Mein Blog

Die ersten Eindrücke..

Kennt ihr das, wenn sich Menschen wieder in euer Leben drängen die ihr daraus eigentlich für immer verbannt hattet? ... Wie geht man mit der Person um? Was sagt man? .. Ich entschied mich jetzt für ausreichend Distanz. Gesprochen wird das nötigste und das gesagte geht in ein Ohr rein, das andere wieder raus. Muss man mit dieser Person wieder zusammen leben gestaltet sich das aber als ziemlich schwierig. Nichts desto trotz, hallo ignoranz! Vielleicht hat sie sich ja wirklich geändert... Abwarten!

Wie geht es meinem wohlbefinden? ... Da meine Laune gestern auf einem Tiefpunkt war, aus mehreren Gründen, kann ich heute sagen es ist ertragbar.. ich hab mich damit abgefunden am 1.2 wieder ins Krankenhaus zu müssen, wenn es auch nicht meine Wunschklinik ist. Ich bin nicht in der Position wählerisch zu sein .. Wahrscheinlich sollte ich eh eher Dankbar sein, das ich das glück habe und mir überhaupt geholfen wird, momentan spür ich von dankbarkeit allerdings recht wenig. Was mich ziemlich schockte.. ich bekam gestern Abend noch einen Anruf ... Zu mir wurde gesagt ich solle mich auf einen Krankenhausaufenthalt von 6-8 Wochen einstellen... Die Person am Telefon meinte gestern zu mir volle 12 Wochen .. Ich mein, hallo? Das sind 3 Monate! Ich habe nie gebetet, ich denke es ist an der zeit damit anzufangen...

 

Ich war gestern kurz davor, IHM zu schreiben wie sehr ich ihn vermisse.. Einfach so ... Wie immer ... HALLO REALITÄT!! Wir haben uns geeinigt erst mal alles auf Eis zu legen. Also halt dich gefälligst auch daran Sina! Es fällt mir schwer, sehr schwer. Kennt ihr das.. Man weiß genau da gibts eine Person, die dich liebt wie das eigene Leben.. Sie ist Tag und Nacht für dich da, du kannst immer anrufen - schreiben - etc. Wenn man diese Gewissheit hat, wenn mal wirklich alles gut läuft, gehen 24 Stunden gemeinsam zu schnell um ... Was aber, wenn man sich unendlich liebt aber sich dazu zwingen muss NICHT anzurufen, nicht zu schreiben, ich habe das Gefühl 24 Stunden seien ewig. Eigentlich ist jede Sekunde ohne ihn ewig.. Und mir erscheints ohne ihn einfach Sinnlos.. *seufz* .. Ja,ich vermisse dich schrecklich.  

 

Noch eine kurze Stellungsname .. Mir hat gestern eine Person geschrieben und mir ein Kompliment gemacht für meinen Blog. Die Texte haben ihn ziemlich mitgenommen..  Ich freu mich wenn ich die Menschen ein wenig erreiche ..   Wenn ich zum nachdenken anrege .. 

21.1.10 09:30
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


alexandra (21.1.10 17:56)
wieso musst du denn so lange ins krankenhaus? o:
tolle texte, sehr rührend.. versteh wovon du redest!


Sina(WebMiss) (22.1.10 12:57)
Hallo Alexandra!

Erst mal danke für dein Kompliment! So tolle Kommentare motivieren doch weiter zu schreiben
Folglich möchte ich dir jetzt auch nicht gemein, fies oder boshaft erscheinen wenn ich dir sage, wieso, weshalb, warum ich ins Krankenhaus muss absichtlich rausgelassen habe. 2 Menschen wissen bescheid und bei denen gedenke ich es zu belassen, ich hoffe auf dein Verständnis und hoffe ich kann dich als blog leserin noch ein wenig weiter mit texten begeistern!

Lg.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de


überarbeitet von Homepagehilfe